Loona TWH(?)-Mix

Loona war seit dem 8. Januar 2022 bei uns nachdem sie drei Jahre auf einer Pflegestelle in einem Huskyrudel gelebt hat. Am 20.Mai 2022 ist sie in ihr endgültiges Zuhause umgezogen. 

Sie ist 2017 geboren und sucht wirklich spezielle Menschen, die wissen wie der Wolf im Wolfhund zu handeln ist.

Mit Druck kann man bei ihr nichts erreichen. Einfühlsam sollte man sein und nicht erwarten, dass man mit ihr angeleint ganz normal spazieren gehen kann. 
Was Loona genau erlebt hat weiß man nicht... Fest steht aber, dass es nichts Gutes war...
Loona benötigt Beständigkeit! Routine! Gleichbleibende Abläufe! Das gibt ihr Sicherheit! Veränderungen verunsichern sie. Loona braucht viel Sicherheit!
Sie liebt Streicheleinheiten und schläft dann sogar fast im Stehen an den Menschen angelehnt ein, so sehr genießt sie es!

Auf ihrer Pflegestelle hat Loona eine große Box als Rückzugsort kennengelernt, in der sie auch bleiben kann, wenn mal niemand Zuhause ist.
Ohne Box dekoriert sie gerne mal ziemlich um...

Sie liebt andere Hunde, wenn es sich um Rüden oder recht selbstsichere Damen handelt und dann spielt sie auch sehr gerne.

Wenn andere Hunde dabei sind, legt sie auch ihre Scheu gegenüber fremden Menschen ab. Ein selbstsicherer Ersthund ist also sehr von Vorteil. Eine Einzelhaltung kommt überhaupt nicht in Frage.

Alles In allem ist Loona eine schüchterne, unsichere Hündin, die die Nähe zum Menschen nicht sucht aber genießt, wenn sie sich mal traut.
Wir suchen für sie sehr einfühlsame, geduldige Menschen ohne große Erwartungshaltung, die Loona zeigen können, dass das Leben auch schön sein und Spaß machen kann.

Sie wird nicht vermittelt zu Kleinkindern, Katzen oder Kleintieren!