Neruda AWH*

Diese 7 jährige Wolfhündin kommt aus einer reinen Gehegehaltung und wurde am 1.November 2021 zusammen mit dem 7 Monate alten Pablo bei uns abgegeben. 

Sie hat den größten Teil ihres Leben mit ihrer Mutter zusammengelebt und war daher noch nie läufig. Das hat sie jetzt bei uns aber sofort nachgeholt und ist entsprechend durch den Wind... die arme maus!

Viel mehr wissen wir leider nicht über ihre Vergangenheit ...

Bei uns zeigt sie sich innerhalb der Räumlichkeiten als ziemlich aufgeschlossen vor allem gegenüber Frauen. Auf unserem Außengelände neigt sie eher zu panischem Fluchtverhalten. Andere Hunde werden bevorzugt, sobald es sich um intakte Rüden handelt -mit Hündinnen und Kastraten eher nicht so gut, aber auch nicht so schlimm, wie es sein könnte... aber sie ist ja auch gerade erst hier angekommen -mal sehen wie sie sich entwickelt diesbezüglich!

Eine Leine beißt sie professionell durch, auch wenn diese locker durchhängt. Es ist möglich ihr einen Maulkorb aufzusetzen, was die Arbeit mit ihr so ziemlich vereinfacht... Sie lässt sich überall anfassen und schnappt dabei nicht nach uns. Sie zeigt sowieso keinerlei aggressives Verhalten Menschen gegenüber und mag auch unsere Kinder (5 und 9 Jahre)

Sie geht über Tische und Bänke im wörtlichen Sinne und würde auch in 2 Meter hohen Zäunen keine große Hürde sehen...

Also ein ganz normales Verhalten für einen amerikanischen Wolfhund!!!