Narnia Wildcanidenmix(?)

Narnia haben wir auf der Seite eines Auslandtierschutz betreibenden Vereins entdeckt. Sie wurde als Husky-Schäferhundmischling aus der Ukraine vermittelt. In ihrem neuen Zuhause wurde jedoch relativ schnell deutlich, dass dieses Tierchen etwas ganz besonderes war. Sie zeigte sich zwar äußerst zutraulich und sehr verschmust aber ansonsten erinnerte ihr Benehmen eher an das einer riesigen Mischung aus Katze und Biber. Daraufhin zog sie um zu Menschen, die sie in einem Zwinger unterbringen konnte, so war wenigstens Tagsüber wenn die Menschen ihrer Arbeit nachgingen das Mobiliar sicher... leider waren die Zwinger oben offen... schwups stand Narnia fröhlich neben ihrer Besitzerin und wollte diese zur Arbeit begleiten. Nachdem sie eine Weile bei Jos de Bruin untergebracht war, kam sie am 3. April 2016 zu uns.

Narnia muss im Jahre 2015 geboren sein, als sie zu uns kam hatte sie noch deutlich juveniles Fell. Narnia ist kastriert.

Narnia versteht sich gut mit Herdenschützern