Mrs. Dipperty alias Canada SWH-Mix?

Mrs. Dipperty alias Canada war von Dezember 2014 bis Juli 2017 bei uns.

Vermittlungstext

Sie stammte aus einer Beschlagnahmung mit ungeklärter Vergangenheit und unbekannter Herkunft.
Sie wurde am 27.12.2014 aus den Zwingern der Auffangstation des Veterinäramtes geholt und zu uns gebracht.

Sie ist sehr zurückhaltend, kann - wie viele Wolfshunde - aus dem Stand locker über 2 Meter springen und tut dies auch. Sie ist offenbar eine richtige Ausbruchkünstlerin. Fenstergriffe kann sie umdrehen, selbst wenn diese mit einem Knopf gesichert sind...
Wer sich für Mrs. Dipperty alias Canada interessiert, sollte unbedingt Wolfshundeerfahrung haben! Ein gut gesichertes Gehege ist von Vorteil, man kann sogar sagen ein Muss wenn man sie nicht 24/7 um sich haben kann.
Mrs. Dipperty alias Canada ist sehr zurückhaltend bis scheu und bindet sich stark an eine (eher weibliche) Einzelperson.
Im Haus versucht sie auszubrechen, sobald sie allein ist. Sie fühlt sich bei ihren Menschen oder draußen am wohlsten.
Momentan wäre eine Draußenhaltung, am besten in der Gruppe oder mit souveränem Rüden, das Ideale für sie.