Manja AWH-Mix

Manja ist am 18. Januar 2016 geboren und ist am 22. August 2017 mit ihrem Lebensgefährten Mellon bei uns abgegeben worden, weil ihr Besitzer verstorben ist. Manja ist erstaunlich offen und zugänglich (im Gegensatz zu ihrem Bruder Sakima). Wenn man erst mal die Nähe zu ihr hat, ist sie überaus schmusig und liebt den Körperkontakt zu ihrem Menschen.

Bei einer reinen Gehegehaltung besteht jedoch deutlich die Gefahr, dass sie verwildert und sich in kürzester Zeit gar nicht mehr anfassen lassen würde!

Sie geht brav an der Leine und ein Leckerchen nimmt sie auch schüchtern aus der Hand von fremden Menschen. Sie ist wirklich gut sozialisiert worden und hat viel Potential. Sie möchte gerne in ein Zuhause mit einem schon vorhandenen Hund ziehen. Gerne einem intakten Rüden, der ihr mit dem Besitzer furchtlos die Welt zeigen möchte. Manja ist kastriert.

Im Haus verhält sie sich zurückhaltend und ruhig und die Zerstörungswut kommt bisher (zum Glück) nicht so wirklich zum Vorschein. Bei uns lebt sie mit zwei kastrierten, echten, rumänischen Straßenkötern <3 zusammen.

Manja inmitten von Kindern, Kleinhunden und Katzen

Manja und ihr Bruder Sakima