Lotte TWH-Mix

ENDLIcH! Nach Jahren(!) hat nun auch Lotte im November 2019 ihr Zuhause gefunden! Unseren allerherzlichsten Glückwunsch! 

Nachdem Lotte 2016 in einer Lebendfalle gesichert werden konnte, war es nur noch möglich ihre Schwester Elsa mit Hilfe von Heino Krannich und einem Narkose-Gewehr einzufangen.

Lotte ist eine im April 2016 geborene kastrierte THW-Mix-Hündin. Sie geht inzwischen recht offen auf Fremde zu und genießt Streicheleinheiten sehr. Ihren Artgenossen gegenüber ist Lotte recht sozial. Mit Rüden und Welpen gibt es so gut wie nie Probleme, bei Hündinnen entscheidet die Chemie. Wenn Lotte einen festen Partnerhund hat, ist ihre Toleranz gegenüber Artgenossen nicht mehr ganz so groß. Eine Vermittlung zu einer Hündin des gleichen "Kalibers" schließen wir aus. Das würde auf Dauer nicht gut gehen. Wir werden Lotte nur zu mindestens einem souveränen Rüden vermitteln, da sie sich als Einzelhund nicht wohlfühlt und wesentlich unsicherer ist.

Lotte liebt die Natur und ist gern im Wald und auf Wiesen unterwegs. Sie liebt Wasser und Schlammlöcher ;-) Meistens läuft Lotte gemütlich an der Leine und erkundet alles. Wenn sie aber unbedingt wo hin möchte hat sie ordenltich Kraft, die ihre zukünftigen Besitzer auch haben müssen.

Lotte fährt in unserem Tierheimauto inzwischen ganz brav mit (auch über einen längeren Zeitraum). Für den Fall, Lotte sollte einmal allein bleiben müssen, sollte eine ausbruchssichere Lösung zur Verfügung stehen, da Wolfshunde richtige Ausbruchskünstler sein können, wenn sie wollen.  

Für wolfshundeerfahrene Menschen ist Lotte eine absolute Traumhündin. Für den "Otto Normalverbraucher" ist diese Rasse meist eine sehr große Herausforderung. Lotte ist auf der Suche nach geduldigen und selbstsicheren Menschen, die ihr Sicherheit und Souveränität geben. Wir suchen für sie einen Haushalt ohne Kinder und nicht mitten in der Stadt (keine Mietswohnung!).