Die Hybriden -am Anfang war das Wort…

…seien wir mal ehrlich: den Wolfhunden ist es wirklich ganz egal, wie wir sie nennen! Das Wort ‚Hybrid‘ mag falsch oder richtig sein, hat sich aber einfach eingeschlichen. Wenn man dann bedenkt, dass heute auch Mischungen zwischen Labrador und Pudel als Hybridhunderassen angepriesen werden.

Und guckt man mal eben nach was ‚Hybrid‘ nun eigentlich übersetzt heißt:

Das Substantiv Hybrid und das Adjektiv hybrid beziehen sich auf etwas Gebündeltes, Gekreuztes oder Vermischtes. Diese griechischstämmigen Begriffe – abgeleitet von ὕβρις hýbris, Übermut, Anmaßung – haben über das Lateinische hybrida, Bastard, Mischling, Frevelkind ihren Weg u. a. in die englische und deutsche Sprache gefunden. (Quelle: Wikipedia)

Nun kann man sich überlegen, ob ein Mischling ein Mischling ist oder eben nicht und dann überlegt man mal noch bitte wie viel Sinn es macht damit seine Zeit zu verschwenden, wo doch der Hund gerade raus will, weil die Sonne scheint…

Hier noch ein interessanter Artikel über Wolfshybriden.

ach ja... noch etwas...

Wenn eine Kreuzung zwischen unterschiedlichen Arten vorliegt − meist sind die Arten nah verwandt −, dann wird konkreter von Arthybriden gesprochen. Arthybriden sind vielfach nicht oder nur verringert fertil, doch gibt es etliche Ausnahmen. Stabilisiert sich eine Hybride in der Generationenfolge und erlangt, etwa durch Verdopplung des Chromosomensatzes, volle Fertilität, so ist aus der Hybride eine neue Art entstanden. Man spricht von einer Hybridart (englisch hybrid species) bzw. von einer alloploiden Art.

Hybriden, deren Eltern derselben Art angehören (also lediglich verschiedene genetische Linien, Sorten oder Rassen darstellen), sind meist fertil; allerdings tritt nach den mendelschen Regeln ab der folgenden Generation (F2-Generation) eine Aufspaltung der Merkmale ein.

Hybridbildung ist in der Züchtungsforschung von praktischer Bedeutung, insbesondere für Kulturpflanzen, doch werden auch bei Zuchttierrassen häufig Rassen in eine andere eingekreuzt, wobei sich die genetischen Merkmale vermischen.

...siehe Wikipedia...