Elvis TWH-Mix

Elvis ist im Januar 2017 geboren und so scheu wie ein wildes Tier….

Elvis ist am 11. September mit seinem Bruder Hannes und seinen Eltern Buffy und Amarok hier eingezogen. Nach ein paar Tagen kam auch noch Umay das Schwesterherz aus dem Tierheim Kronach dazu.

Elvis und seine Geschwister waren nicht geplant und sind echte Kinder der Liebe! Wie selten in der Hundewelt wachsen sie mit ihren Eltern auf und wurden nicht mit 8 Wochen aus der Familie gerissen... aber auch das war alles so nicht geplant... überhaupt war gar nichts bisher geplant in dem Leben der drei ...es hat noch zwei weitere Geschwister gegeben, von einem wissen wir, dass das Tierheim München ihn in gute Hände vermittelt bekommen hat.

Als Welpen seien die Kids noch zugänglich gewesen hieß es... erst nach dem sie von ihren Fluchten mehrmals von der Polizei mit Fangstangen eingefangen worden sind, haben sie eine derartige Scheu entwickelt. 

Wir sind traurig und entsetz, wie man es so weit kommen lassen muss... erst der Facebookaufruf, dass vier Tiere 'sofort da raus müssen' machte uns auf das Drama aufmerksam und da wir das Muttertier gut kannten und immer noch liebten, haben wir nicht eine Sekunde gezögert uns ihrer anzunehmen! Auch plagt uns das schlechte Gewissen, dass wir unsere geliebt, kleine Buffy damals unkastriert herausgegeben haben! Aus Fehlern lernt man! Wie halten Züchter das bloß aus???

 

 

Elvis mit seinen Eltern und Geschwistern:

ehem. Vermittlungstext

4 Hunde suchen dringend ein neues Zuhause, auch getrennt vermittelbar! Da derzeit versucht wird, die Hunde zu vergiften, ist die Vermittlung wirklich dringend!

Buffy, 5 Jahre alt, TWH Mix
mit Rüden verträglich, bei Männern braucht sie länger, um Vertrauen zu fassen, sie ist dafür aber gut mit Fressen zu "bestechen", kann im Gehege alleine bleiben

Amarook, 5 Jahre, TWH
Er ist anfangs zurückhaltend und braucht ein bisschen Zeit, um sich einzugewöhnen. Wenn das Vertrauen da ist, ist er sehr verschmußt und liebevoll. Mit Hündinnen versteht er sich sehr gut, mit Rüden nur bedingt. Kann ebenfalls im Gehege alleine bleiben

zwei Jungrüden beide männlich, geboren Januar 2017
Beide können ebenfalls im Gehege alleine bleiben, waren immer sehr offen, jedoch durch mehrere Situation in den letzten Wochen derzeit sehr zurückhaltend und ängstlich bei Menschen

Alle Hunde kennen Kinder nur ab dem "Teenie-Alter", daher vielleicht nur bedingt zu Kleinkindern.