Amarok alias Red wolf von Königs-terry(?) twh

Amarok ist im Mai 2012 geboren und am 11. September 2017 zusammen mit seiner Frau Buffy und ihren Kindern bei uns abgegeben worden. Er ist ein intakter Rüde und erweist sich als sehr treu sorgender Familienvater, der auch mal lässig den Fleischtopf von unserem Tresen zieht, um seine Familie zu ernähren. 

Er hat laut Impfpass schon drei Besitzer gehabt. Er ist tierisch unerzogen und hört kein Stück. Er hat nun aber auch wirklich andere Sorgen! 

Wenn Leckerchen verteilt werden, kann er seltsamer Weise brav 'Sitz' machen und gibt sogar 'Pfötchen'. 

Ohne den Stress durch die Familienanbindung ist er mit Sicherheit ein Tschechoslowakischer Wolfshund wie er sein sollte! Sehr schnell wird man ihn zu einem traumhaften Begleiter erziehen können. 

Amarok möchte zu Menschen, die schon mal einen TWH geführt haben und wissen worauf sie sich einlassen.

Amarok ist weitestgehend unverträglich mit anderen Rüden -kann aber sein, dass sich das ohne seine Familie bzw. Frau in der Nähe ändern lässt, schließlich duldet er seine Söhne ja auch… noch!

Er kann nicht zu kleinen Hunden, Kleintieren, Katzen. Menschenkinder sind in Ordnung, sollten aber standfest sein.

ehem. vermittlungstext

4 Hunde suchen dringend ein neues Zuhause, auch getrennt vermittelbar! Da derzeit versucht wird, die Hunde zu vergiften, ist die Vermittlung wirklich dringend!

Buffy, 5 Jahre alt, TWH Mix
mit Rüden verträglich, bei Männern braucht sie länger, um Vertrauen zu fassen, sie ist dafür aber gut mit Fressen zu "bestechen", kann im Gehege alleine bleiben

Amarook, 5 Jahre, TWH
Er ist anfangs zurückhaltend und braucht ein bisschen Zeit, um sich einzugewöhnen. Wenn das Vertrauen da ist, ist er sehr verschmußt und liebevoll. Mit Hündinnen versteht er sich sehr gut, mit Rüden nur bedingt. Kann ebenfalls im Gehege alleine bleiben

zwei Jungrüden beide männlich, geboren Januar 2017
Beide können ebenfalls im Gehege alleine bleiben, waren immer sehr offen, jedoch durch mehrere Situation in den letzten Wochen derzeit sehr zurückhaltend und ängstlich bei Menschen

Alle Hunde kennen Kinder nur ab dem "Teenie-Alter", daher vielleicht nur bedingt zu Kleinkindern.