Fynn und Freddie

geboren am 15.11.2018
männlich und intakt

-Einweisung vom Amt, da Besitzer überfordert
-Vermittlung auch getrennt und nur in wolfshunderfahrene Hände
-Diese Hunde haben nichts kennengelernt. Sie sind im Moment noch sehr scheu, lassen sich kaum anfassen, kennen weder Leine noch Halsband.

Es wird unwahrscheinlich viel Zeit und Geduld in Anspruch nehmen, um aus diesen fast scheuen Tieren mal eventuell ein einigermaßen normales Tier werden zu lassen. Ein souveräner Zweithund wäre von Vorteil. Das Grundstück muss sehr hoch und sehr sicher eingezäunt sein.

Das Tierheim Derenburg ist froh, dass sie im Moment zwei liebevolle und erfahrene Tierfreundinnen haben, die sich in ihrer Freizeit fast täglich in den Zwinger setzen und geduldig mit viel Liebe und Ruhe den Hunden versuchen beizubringen, was sie bisher versäumt haben. Über jeden noch so winzigen Fortschritt freuen sie sich und sind den beiden echt dankbar. Für weitere Fragen, rufen Sie bitte im Tierheim Derenburg an.